Dachgeschossausbau in denkmalgeschütztem Mehrfamilienhaus
in der Thierschstrasse 29 in München

Um die Machbarkeit der Baumaßnahme zu garantieren und den Kostenrahmen für den Dachgeschossausbau des 1890 entstandenen Gebäudes zu fixieren wurden detaillierte Voruntersuchungen und Studien erstellt.

Tragfähigkeit des Mauerwerkes, statische Systeme und planungsrechtliche Grundlagen wurden vorab genauestens überprüft, um die Realisierung kosten- und termingerecht zu gewährleisten.

Der Einbau eines Personenaufzuges und eines zusätzlichen statischen Systems für die Lastabfangung des neuen Dachgeschosses, erforderten bei diesem Projekt ein hohes Maß an Kreativität und Ingenieurskunst.

Categories: